6 solutions simples pour améliorer la couverture WiFi de votre maison

Das ist euch bestimmt auch schon einmal passiert: Ihr schaut gerade eine extrem spannende Folge eurer Lieblingsserie an und plötzlich erstarrt das Bild. Oder: Ihr hört gerade Internetradio und der Ton klingt auf einmal wie eine zerkratzte Schallplatte. Oder: Ihr überprüft das Bild eurer Überwachungskamera und es ist instabil. Alles blöd. Aber die gute Nachricht: Vielleicht können wir Euch helfen, solche Situationen in Zukunft weitestgehend zu vermeiden und eure W-LAN-Verbindung zu verbessern.

  1. Versteckt euren Router nicht

Wir geben es ja zu: Ein Router sieht in den meisten Fällen nicht sonderlich dekorativ aus. Aus diesem Grund wird er oft im Hauswirtschaftsraum oder gar im Keller untergebracht. Das ist zwar schöner als direkt neben dem Wohnzimmersofa, aber leider wenig effektiv. Wir empfehlen Euch, den Router an einer zentralen Stelle zu installieren um die beste Verbindungsqualität und -reichweite zu erzielen.

  1. Nähe zu Elektrogeräten meiden

Insbesondere Mikrowellengeräte können für W-LAN-Störungen sorgen. Und auch eine Umgebung mit hohem Metallanteil kann die Funktionalität negativ beeinflussen (Türen, Säulen, entsprechende Möbel, etc.).

  1. Regelmäßig Neustarten

Die meisten Verbindungsprobleme beim Router lassen sich durch einen schnellen Neustart lösen.  Wir empfehlen daher, den Router wöchentlich oder zu mindestens monatlich einmal neu zu starten. Ihr könnt hierfür auch eine programmierbare Steckdose einrichten, die sich in einem von Euch festgelegten Rhythmus ein- und ausschaltet.

  1. Original-Passwort ändern

Wusstet Ihr, dass Ihr das Passwort eures Routers (bestehend aus 15 Zeichen und daher schwer zu merken) ganz leicht ändert könnt? Schaut im Einstellungsmenü des Routers nach und ersetzt das Passwort durch ein eigenes – es sollte natürlich nicht zu einfach sein. So stellt ihr sicher, dass nur autorisierte Personen Zugriff haben und eure Bandbreite nicht durch eine fremde Nutzung beeinträchtigt wird.

  1. Überprüfung der Bandbreite

Es kann sein, dass eure Bandbreite von einigen sehr ‚gierigen‘ Geräten stark gefordert wird. Überprüft daher, ob die gewählte Bandbreite auch ausreichend für alle angeschlossenen Komponenten ist.  Nutzt hierfür gerne unsere Tipps zur Überprüfung der Bandbreite.

  1. WLAN-Repeater

Repeater die sich einfach und bequem in jeder Steckdose installieren lassen, können das Signal eures Routers verbessern und eine größere Reichweite erzielen.  Durch diese sinnvolle Ergänzung lässt sich das W-LAN sehr gut und ohne „Löcher“ im ganzen Haus und sogar bis in den Garten ausweiten.

Fallen Euch noch weitere Tipps ein? Wenn ja, dann immer her damit! 

About The Author

Myfox Blog-Team Deutschland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close