Bei der Sicherung eurer vier Wände solltet Ihr nicht nachlässig sein – falls doch, ist ungebetener Besuch nicht ausgeschlossen! Es gibt zahlreiche, eigentlich ganz einfache Abläufe, die Ihr Euch angewöhnen solltet, um euer Zuhause zu sichern. Leider stehen diesen Abläufen ebenso viele schlechte Gewohnheiten gegenüber. Hier ein paar Beispiele:

Vergessen den Alarm einzuschalten

Ob auf dem Weg zur Arbeit oder nur für einen kurzen Einkauf im benachbarten Supermarkt – wenn Ihr vergesst die Alarmanlage einzuschalten, kann das böse Folgen haben. Leider lässt sich nicht voraussagen, ob und wann sich unerwünschte Eindringlinge Zugang zu eurem Zuhause verschaffen wollen – im Fall der Fälle brauchen sie dafür aber oft nur wenige Minuten ‚sturmfrei‘! Dies solltet Ihr unbedingt vermeiden.

Glücklicherweise haben wir in unseren Myfox Home Alarm eine intelligente Aktivierungsfunktion integriert, so dass euer Zuhause automatisch gesichert ist, wenn Ihr das Haus verlasst. Unser IntelliTAG erkennt eure Fernbedienung oder euer Smartphone, und schaltet die Alarmanlage – nach entsprechender Benachrichtigung auf euer Smartphone – automatisch für euch ein, sobald Ihr durch die Haustür geht. Mehr Informationen zu dieser Eigenschaft findet Ihr hier.

 Zu viel Informationen auf sozialen Netzwerken

Das eigene Leben auf sozialen Plattformen zu teilen ist für viele ein wichtiger Bestandteil des Alltags – schnell werden hier auch mal Arbeits- und Urlaubszeiten mitgeteilt.

Vorsicht, denn Einbrecher spähen diese Informationen gerne aus und nutzen sie für ihre Zwecke. Für sie ist das schließlich eine bequeme Möglichkeit um zu erfahren, ob ein Haus oder eine Wohnung für einen gewissen Zeitraum leer steht. Vermeidet also unbedingt zu viel Information über Abwesenheiten und nutzt eventuell sogar die Netzwerke, um Anwesenheit zu simulieren. Schaut euch gerne hierzu den Beitrag noch einmal an den wir zu diesem Thema bereits veröffentlicht haben.

Ungesicherte Eingänge

Auch wenn die Eingangstür häufig der von Einbrechern favorisierte Zugang zu eurem Haus ist, solltet ihr unbedingt daran denken, auch andere Zugänge ausreichend zu sichern. Fenster auf der Rückseite eures Hauses oder auch neben dem Haupteingang sind ebenso gern genommene Ziele vor allem, wenn sie ungesichert sind. Die beste Möglichkeit, um auch hier optimale Sicherheit zu gewährleisten, ist das Anbringen von IntelliTAGs. Diese sind auch im fünfer Pack zu erwerben – so dass Ihr in einem Rutsch alle Fenster und Türen im Erdgeschoss sichern könnt.

Gekippte Fenster

Eine tägliche Raumbelüftung von 5-10 Minuten ist sehr wichtig für das allgemeine Raumklima. Aber auch hier ist Vorsicht angebracht, denn gerne wird vergessen das ein oder andere Fenster rechtzeitig wieder zu schließen. Um das zu vermeiden, könnt ihr z.B. einen Timer auf eurem Smartphone einrichten, der euch daran erinnert, ein Fenster wieder zu schließen. So kann es nicht mehr passieren, dass ihr aus dem Haus geht und eine Einladung für unerwünschten Besuch hinterlasst.

Sicherheitskameras nicht eingeschaltet

Wer eine klassische Überwachungskamera besitzt, ist oftmals geneigt diese auszuschalten, wenn er Zuhause ist – denn wer fühlt sich schon gerne ständig überwacht und möchte sich den lieben langen Tag vor einem offenen Objektiv bewegen?

Wir haben deshalb in unsere Security Camera eine Verschlusskappe eingebaut. Diese schließt und öffnet sich bei Ab- bzw. Anwesenheit ganz automatisch! So bewahrt ihr jederzeit eure Privatsphäre und könnt dennoch sicher sein.

Habt ihr weitere Anregungen für uns? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

About The Author

Myfox Blog-Team Deutschland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close