MyfoxAround™, pour se protéger entre voisins : comment ça marche ?

Ein Alarmsystem muss euer Zuhause unter allen Umständen schützen. Genau deshalb haben wir all unsere Produkte und Komponenten mit Batterien ausgestattet. Im Falle eines Stromausfalls bleibt das System somit funktionsfähig. Aber was passiert, wenn einmal das Internet ausfällt?

100% geschützt – egal ob Internet, oder nicht

Egal ob Stromausfall oder kein Internet, Ihr könnt sicher sein, dass das Myfox-Alarmsystem euer Zuhause dennoch im vollen Umfang schützt. Alle Warnsensoren funktionieren weiter und senden ihre Signale an die Zentrale. Und auch die Sirene wird, wenn nötig, völlig unabhängig von Strom oder Internet ausgelöst!

Bei einem Internet-Ausfall ist es in vielen Fällen sogar möglich, dass Ihr dennoch eine Benachrichtigung auf euer Smartphone erhaltet. Hierfür muss lediglich eine alternative Verbindung für den Notfall eingerichtet werden. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder über eine drahtlose Telefonverbindung (GSM/GPRS/3G/4G) oder über ein weitreichendes kabelloses Datennetzwerk.

Eine niedrige Bandbreite mit großer Reichweite reicht also aus, um Euch weiterhin mit euren Smart Home-Devices zu verbinden. Es ist ein bisschen wie WiFi oder Bluetooth, nur über eure Grundstücksgrenze hinweg. Wir sehen darin den Smart Home-Kommunikationsmodus der Zukunft.

  • Niedrige Datenrate bedeutet, dass nur eine begrenzte Datenmenge übermittelt werden kann. Zum Transfer des Alarmsignals ist diese Methode jedoch vollkommen ausreichend.
  • Eine große Reichweite ist notwendig, um die Alarmmeldung so weit wie möglich übermitteln zu können, möglichst über hunderte von Metern bis hin zu Kilometern.

Diese Verbindung wird zwischen zwei Home Alarm-Systemen eingerichtet. Wenn eines der Systeme seine Internetverbindung verliert, werden die Signale des Systems ohne Internet automatisch über eine bestehende Verlinkung zum anderen System, zum Beispiel das des Nachbarns weitergeleitet. Diese Methode heißt MyfoxAround und ist für Euch völlig kostenfrei! Sie ist automatisch auf eurem System verfügbar und es ist keine zusätzliche Installation notwendig.

Daten- und Übertragungssicherheit

All eure übermittelten Daten sind bei Myfoxaround absolut sicher und anonym. Sollte der Fall eintreten, das euer System sich über das Datennetz eures Nachbarn verbindet, wird es vom ihm nicht einmal bemerkt. Er übernimmt lediglich die Funktion eines transparenten Relais für die zu übermittelnden Warnsignale. Dies gilt selbstverständlich auch für deinen Nachbarn im umgekehrten Fall, sollte sein Internet mal ausfallen.

Zur Nutzung von MyfoxAround müsst Ihr also mindestens einen Nachbarn haben, der ebenfalls mit einem Myfox Home Alarm-System ausgestattet ist. Je nach Netzdichte und Umgebung sollte er sich im Umkreis von 200 Metern im Stadtgebiet, bzw. bis zu 2 Kilometern in ländlichen Regionen befinden.

Wir empfehlen euch, nicht darauf zu warten, bis euer Nachbar sich auch entsprechend ausstattet, sondern falls möglich, eure Home Alarm-Systeme von Anfang an gemeinsam einzurichten. Die perfekte Abdeckung ist dann viel einfacher zu realisieren und ihr seid durch das gegenseitige „Back-up“ sofort optimal abgesichert.

MyfoxAround-Screenshot

Übrigens lässt sich jederzeit über das Benutzermenü unter „Einstellungen“ prüfen, ob die alternative Verbindung mit eurem Nachbarn korrekt funktioniert und aktiv ist. Darüber hinaus könnt ihr hier auch auf Wunsch jederzeit bequem die Verlinkung zu seinem System aktivieren oder deaktivieren.

Mehr erfahren

Auf unseren FAQ-Seiten gibt es noch weitere Informationen zu den Themen:

Wie funktioniert Myfoxaround?

Woher weiß ich, ob MyfoxAround™ mit meiner Anlage funktioniert?

About The Author

Myfox Blog-Team Deutschland

1 Comment

  1. Superidee, aber wieviele myfox Systeme wurden bisher in Deutschland abgesetzt? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein System in der Nachbarschaft läuft.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close