Oft ist unser Zuhause nicht nur unser Zuhause, sondern gleichzeitig unser geliebter Rückzugsort und ganz persönliche Wohlfühl-Oase. Doch wenn wir der Wahrheit ins Auge sehen, ist das Zuhause leider auch der Ort, an dem die meisten Unfälle und Einbrüche geschehen. Die Sicherheit eurer vier Wände sollte deshalb – insbesondere wenn in eurem Haushalt Kinder und/oder ältere Menschen leben – erste Priorität genießen.

Nachfolgend erfahrt Ihr fünf echte Geheimtipps, mit denen Ihr die Einbruchssicherheit eures Zuhauses nachhaltig erhöhen könnt:

  1. Rosenstöcke erschweren den Zugang zu euren Fenstern

myfox_blog_sicherheit_zierpflanzenBei einem Einbruch werden Einbrecher solche Fenster meiden, die stark von stacheligen Zierpflanzen (z.B. Kletterrosen) bewuchert sind. Rosen sind z.B. nicht nur unkompliziert in der Pflege, sie sind auch wuchsfreudig,  und eine wunderschöne Zierde für euer Haus und Garten.

  1. Urlaubsankündigungen im großen Stil macht aus euch eine leichte Beute

Solltet ihr eine längere Reise planen, so teilt dies besser nicht in euren sozialen Netzwerken. Einbrecher haben sich bereits darauf spezialisiert, diese Plattformen zu ihrem Vorteil zu nutzen. Außerdem solltet Ihr darauf achten, euer Auto vor der Abfahrt nicht sichtbar und voll bepackt vor dem Haus stehen zu lassen. Einbrecher suchen genau nach solchen Hinweisen als Signal, um bald in Ruhe zugreifen zu können. Vermeidet deshalb auch einen überfüllten Briefkasten und sorgt für regelmäßige Leerung durch eine Vertrauensperson.

  1. Euer Festnetz Telefon kann zum Verräter werden

So unglaublich es klingen mag, Einbrecher lauschen Objekte auch gerne aus. Wenn bei längerer Abwesenheit das Festnetztelefon regelmäßig endlos klingelt, ist auch dies ein Signal für freies Geleit. Deaktiviert also unbedingt die Klingelanlage eures Telefons bevor ihr die Reise antretet.

  1. Brennholz-Stapel werden zur perfekten Leiter

myfox_blog_sicherheit_brennholzstapelGrößere Holzstapel am Haus können wunderbar zu Aufstiegshilfen umfunktioniert werden um an höher gelegene Fenster zu kommen. Da helfen dann auch die oben beschriebenen Kletterrosen nicht mehr. Solltet ihr also eine längere Abwesenheit planen, so lagert euer Brennholz am besten an einem weiter entfernten Ort auf dem Grundstück,idealerweise an einer verschließbaren Stelle.

  1. Euer Bad wird zum Nebeneingang

Skrupellose Einbrecher können sich Zutritt in eure Räumlichkeiten verschaffen, in dem sie Euch zum Beispiel bitten, eure Toilette benutzen zu dürfen. Diese Gelegenheit wird dann genutzt, um das Fenster für einen späteren Einbruch zu öffnen. Seid wachsam und lasst keine unbekannten Personen unbeaufsichtigt in euer Haus (oder kontrolliert die Räume nach jeder Benutzung).

Es gibt leider unzählige weitere Tricks, mit denen sich professionelle Einbrecher Zutritt zu fremdem Eigentum verschaffen. Wir hoffen dennoch, dass euch die oben genannten Tipps beim Schutz eures Zuhauses helfen.

Habt ihr noch Fragen oder Anregungen, dann hinterlasst einen Kommentar!

 

About The Author

Myfox Blog-Team Deutschland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close